19. Januar 2019

Der erste Eindruck zählt

Visitenkarte im neuen Look – Carsten Spohr eröffnet das neu gestaltete Foyer des Lufthansa Aviation Center in Frankfurt

Ein Foyer so offen wie das Unternehmen: Modern, transparent, digital und voller Möglichkeiten präsentiert sich der neu gestaltete Eingangsbereich des Lufthansa Aviation Center in Frankfurt seinen Besuchern und den Mitarbeitern der Lufthansa Group. Der Umbau des Foyers, so Lufthansa Group Chef Carsten Spohr, sei erst der Anfang, neues Leben ins LAC zu bringen. „Da kommt noch mehr“, so Spohr bei der Eröffnung am Donnerstag. So wie die Lufthansa Group immer moderner, schneller und weniger komplex werde, werde auch das LAC moderner, schneller und einfacher. Schließlich sei das LAC ja auch ein Aushängeschild der Lufthansa Group.

„Das neu gestaltete Foyer lädt dazu ein, hier Zeit zu verbringen“, freut sich Niklas Führer, der Projektleiter des Umbaus. „Auch wenn ich dieses Projekt in- und auswendig kenne – ich bin überwältigt.“ Weniger als 70 Tage habe der Umbau gedauert, über 70 Leute aus vielen Gewerken haben mitgearbeitet, zehn Kilometer Kabel wurden verlegt und 2.752.512 LED zum Leuchten gebracht. Alles pünktlich. Und alles im Budget.

Der Umbau