Harry Hohmeister ist seit Juli 2013 Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG und hat bis zum 31. Dezember 2019 als Chief Commercial Officer Network Airlines die kommerzielle Steuerung der Premium Network Airlines sowie die Steuerung der Drehkreuze dieser Fluggesellschaften verantwortete. Seit dem 1. Januar 2020 leitet er das Vorstandsressort „Commercial Passenger Airlines“ und übernimmt die Koordination der Netzwerkplanung, des Revenue Managements und Distribution und Sales für sämtliche Passagier Airlines der Lufthansa Group.

Den größten Teil seiner Karriere verbrachte Harry Hohmeister bei der Deutschen Lufthansa AG, bei der er sein Berufsleben 1985 begann. Er war zunächst für die Planung und Entwicklung der Flotte und der Flugpläne in Europa zuständig. Dabei begleitete er im Rahmen der Lufthansa Sanierung den Umbau der Vertriebs- und Marketingdivision. Dieser Tätigkeit folgte 1996 das Amt des Vice President Netzwerkplanung. Im Anschluss nahm Harry Hohmeister bei Thomas Cook Airlines über fünf Jahre hinweg verschiedene Managementfunktionen wahr, unter anderem die Führung der Fluggesellschaften in Deutschland, Belgien und Großbritannien. 2005 wechselte Harry Hohmeister zu Swiss International Air Lines AG. Dort war er zunächst als Mitglied der Geschäftsleitung für das Netzwerk- und Allianzmanagement und später auch für den weltweiten Vertrieb verantwortlich, bevor er 2009 zum CEO der Gesellschaft ernannt wurde. Bis zum 31. Dezember 2015 übte er diese und die Position als Mitglied des Konzernvorstands für das Ressort Verbund Airlines, Logistik und IT in Personalunion aus.

Harry Hohmeister ist heute neben seiner Funktion als Konzernvorstand Mitglied im Verwaltungsrat bei SWISS International Air Lines AG sowie Aufsichtsratsvorsitzender bei Austrian Airlines und der Lufthansa Cargo AG und nimmt weitere Aufsichtsratsmandate wahr. Darüber hinaus war er für 10 Jahre bis Juni 2019 Mitglied des Direktoriums beim weltweiten Verband der Fluggesellschaften (IATA), bei dem er von 2011 bis 2018 auch den Vorsitz des Audit Committees innehatte.

Frankfurt, 21. September 2020

Multimedia

Kontakt

Media Relations
Lufthansa Group
Germany
lufthansa-group@dlh.de
+49 69 696 2999