Rund 2.300 Aktionär:innen haben die heutige Hauptversammlung der Deutschen Lufthansa AG online verfolgt. Insgesamt waren 37,47 Prozent des Grundkapitals vertreten. Acht Tagesordnungspunkte standen in der Hauptversammlung zur Abstimmung. Die Aktionär:innen des Unternehmens stimmten allen Punkten mit breiter Mehrheit zu.

Mit großer Mehrheit haben sie damit die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2021 entlastet. Der erstmalig zur Billigung vorgelegte Vergütungsbericht wurde von den Anteilseigner:innen ebenfalls mehrheitlich angenommen.

Auch der neuen Ermächtigung zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen, Optionsschuldverschreibungen, Genussrechten und/oder Gewinnschuldverschreibungen (bzw. Kombinationen dieser Instrumente) sowie der Erneuerung des Genehmigten Kapitals A und einer entsprechenden Satzungsänderung stimmten die Aktionär:innen mit deutlicher Mehrheit zu.

Detaillierte Informationen zur Hauptversammlung sind unter www.lufthansagroup.com/hauptversammlung verfügbar.

Multimedia

Kontakt

Media Relations
Lufthansa Group
Germany
lufthansa-group@dlh.de