Wer jetzt bereits über den Urlaub im nächsten Jahr nachdenkt, kann ab sofort aus über 160 Zielen ab Frankfurt und München wählen und einen Traumurlaub buchen. Ob auf die Kanaren oder zu exotischen Zielen in der Ferne, der Sommerflugplan 2022 der Lufthansa Airlines hat viel zu bieten. Erweitert durch zahlreiche attraktive Neuanflüge sowie Wiederaufnahmen und Frequenzerweiterungen, ist er ab sofort buchbar. Die Anzahl der innereuropäischen Verbindungen ab Frankfurt und München erreicht mit rund 5.000 wöchentlichen Flügen wieder nahezu das Niveau von 2019.

Neuigkeiten aus München

Lufthansa stärkt ihr Premium-Drehkreuz in München. Mit Beginn des Sommerflugplans am 27. März 2022 fliegt die Airline von der bayrischen Landeshauptstadt erstmals nonstop in die brasilianische Metropole Rio de Janeiro und nach San Diego in den USA. Außerdem wird Bangkok in Thailand zu Beginn des Sommerflugplans wieder direkt ab München angeflogen.

Lufthansa Gäste kommen dabei in den Genuss des modernsten und sparsamsten Langstreckenflugzeugs der Lufthansa Group, des Airbus A350-900, dessen Flotte in München von 17 auf 21 Flugzeuge ausgebaut wird. Um die Modernisierung ihrer Langstreckenflotte zu beschleunigen, hatte die Lufthansa Group im Herbst 2021 Leasingverträge für vier zusätzliche Airbus A350-900 unterzeichnet. Diese werden bei der Kernmarke Lufthansa am Standort in München zum Einsatz kommen und so das dortige Premiumangebot stärken. Außerdem werden im Sommer wieder fünf Airbus A340-600 mit einer First Class eingesetzt.

In Europa bietet Lufthansa ab München sechs neue Urlaubsziele. Eines davon: Kalamata in Griechenland. Neues Ziel in Spanien: Die Insel Menorca. Ebenfalls neu: Varna am Schwarzen Meer. Billund in Dänemark und Bergen in Norwegen sind neue Flugziele im Norden Europas. Ab April nimmt Air Dolomiti außerdem Brindisi in Italien auf.

Ab dem Sommerflugplan 2022 startet zudem Eurowings Discover nun auch ab München. Die Airline fliegt dann zu den Sonnenzielen Punta Cana in der Dominikanischen Republik, Cancún in Mexiko und in die amerikanische Metropole Las Vegas. Im Laufe des Sommerflugplans stehen außerdem 22 touristische Kurz- und Mittelstreckenziele im Flugplan von Eurowings Discover, u.a. die Kanaren, Ziele in der Türkei sowie zwölf griechische Inseln. Die Ferien-Airline übernimmt die Strecken wie geplant von Lufthansa. Neu angeflogen werden Samos und Skiathos in Griechenland.

Neuigkeiten aus Frankfurt

Lufthansa wird im kommenden Jahr mehr Ziele in den USA anfliegen als je zuvor. Neu hinzu kommt ab Juni 2022 erstmals St. Louis im US-Bundesstaat Missouri. Der erste Non-Stopp Flug einer Airline aus Kontinentaleuropa nach rund 20 Jahren. Die Großstadt am Mississippi ist Heimat zahlreicher internationaler Firmen.

Ab dem Sommer fliegt Lufthansa Stavanger (Norwegen) und erstmals Liverpool (Großbritannien) an. Und ab Mai auch die bretonische Hauptstadt Rennes (Frankreich).

Eurowings Discover lockt im Sommer 2022 ab Frankfurt mit vielen attraktiven Kurz-, Mittel- und Langstreckenzielen: Für Nord-Amerika-Fans stehen zusätzlich zu Tampa Bay noch Las Vegas, Salt Lake City, Fort Myers, Anchorage, Halifax und Calgary im Flugplan. Zum aktuellen Winterflugplan der Airline kommen im Sommer außerdem Victoria Falls (Simbabwe), Kilimandscharo (Tansania), Panama Stadt und Malé auf den Malediven hinzu. Neben den 19 Zielen auf der Langstrecke wartet Eurowings Discover auch mit einem vielseitigen touristischen Kurz- und Mittelstreckenangebot auf, u.a. mit neun griechischen Inseln, den Kanaren, Portugal und der Türkei. Die Strecken werden, wie geplant, im Laufe des Sommers von Lufthansa übernommen.

Fan-Sonderflüge zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar

Lufthansa bietet anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar zwischen dem 14. November 2022 und 19. Dezember 2022 temporär insgesamt 25 Fan-Sonderflüge ab Frankfurt nach Doha (Katar) an. Bis zu fünf Flüge in der Woche stehen zur Auswahl. Unter der Flugnummer LH 620 setzt Lufthansa einen Airbus A340-300 ein. Diese Flüge sind ab dem 16. Dezember 2021 buchbar.

Flexible Buchungsbedingungen

Lufthansa bietet allen Fluggästen auch weiterhin ein Höchstmaß an Buchungs-sicherheit und Flexibilität. Dies ermöglicht eine risikolose Urlaubsplanung: Alle Tarife sind weiterhin umbuchbar. Kunden finden die aktuellen Informationen über Einreisebestimmungen auf lufthansa.com.

Schon heute CO2 neutral fliegen

Reisende können einen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten und ihre Flugreise CO2 neutral gestalten. Neben der Möglichkeit, den Flug über hochwertige Klimaprojekte zu kompensieren, können Fluggäste bereits heute mit nachhaltigem Kraftstoff fliegen. Die Airlines der Lufthansa Group haben die Option in den Buchungsprozess integriert. Vielfliegende finden sie in der Miles & More App. Weiterführende Informationen gibt es unter https://compensaid.com.

Multimedia

Kontakt

Media Relations
Lufthansa Group
Germany
lufthansa-group@dlh.de
+49 69 696 2999