Den erfolgreichen Abschluss der staatlichen Stabilisierungsmaßnahme nimmt Thorsten Dirks zum Anlass, sich aus dem Vorstand der Gesellschaft zurück zu ziehen. Er verantwortete zuletzt die Bereiche „Digital und Finanzwesen“. Dirks war im Mai 2017 in den Vorstand berufen worden. 

Karl-Ludwig Kley, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutschen Lufthansa AG, dankt Thorsten Dirks für seine Arbeit im Vorstand: „Thorsten Dirks hat nach dem Eintritt in den Vorstand zunächst die Eurowings durch eine schwierige Phase geführt, gleichzeitig wichtige Akzente bei der Digitalisierung des Konzerns gesetzt und zuletzt wesentliche Bereiche des Finanzressorts kurzfristig übernommen. Es waren ausnahmslos schwierige und herausfordernde Themen, mit denen er konfrontiert war. Im Namen von Aufsichtsrat und Vorstand möchte ich unseren großen Dank für seine Arbeit zum Ausdruck bringen.“ 

Das Vorstandsressort „Digital und Finanzwesen“ wird bis auf weiteres interimistisch vom Vorstandsvorsitzenden, Carsten Spohr, übernommen.

Multimedia

Kontakt

Media Relations
Lufthansa Group
Germany
lufthansa-group@dlh.de
+49 69 696 2999