Voller Vorfreude blicken help alliance, die Hilfsorganisation der Lufthansa Group, und Mastercard auf den diesjährigen RTL-Spendenmarathon, der am 18. und 19. November 2021 stattfindet. Zuschauer:innen können bereits ab morgen für das gemeinsame Hilfsprojekt „Erstklassige Vorschulbildung für Kinder“ im Township Capricorn in Kapstadt, Südafrika spenden und so den Neubau der iThemba Vorschule unterstützen.

Seit 2019 setzt sich das starke Bündnis aus help alliance, Mastercard und „RTL – Wir helfen Kindern“ zusammen mit Promi-Patin Beatrice Egli dafür ein, Kindern aus dem Township einen Zugang zu hochwertiger Bildung zu ermöglichen und sie so aus der Spirale von Armut, Arbeitslosigkeit und Kriminalität zu befreien. Damit die Kleinsten bald Seite an Seite mit den Grundschulkindern lernen können, wird das gemeinsame Projekt nun erweitert: Mit den Spenden des diesjährigen RTL-Spendenmarathons soll auf dem Gelände der iThemba Grundschule nun auch der Neubau der Vorschule errichtet werden.

„Mit unserem Projekt möchten wir Hoffnung (in Zulu-Sprache „iThemba“) in das Leben der Kinder bringen – und zwar über den Zugang zu einer hochwertigen Vorschulerziehung für die Kleinsten im Township. Der Bedarf an Vorschulplätzen ist dort sehr hoch, weshalb die Vorschule auf dem bestehenden Gelände bei weitem ihre Kapazitätsgrenzen erreicht hat. Mit der Unterstützung von „RTL – Wir helfen Kindern“ und Mastercard wird es möglich sein, ein neues Vorschulgebäude zu errichten und so insgesamt 140 benachteiligten Kindern eine Früherziehung zu ermöglichen.“ sagt Susanne French, Lufthansa Purser, help alliance Beiratsmitglied sowie ehrenamtliche iThemba Projektleiterin.

Auch Peter Bakenecker, President Central Europe bei Mastercard, freut sich auf den nächsten gemeinsamen Projekt-Meilenstein und ist begeistert, dass die 2019 angestoßene Erweiterung der Grundschule trotz Corona-Einschränkungen in diesem Sommer erfolgreich beendet wurde: „Dass die Bauarbeiten der iThemba Primary Schule trotz der schwierigen Bedingungen pünktlich abgeschlossen werden konnten, zeigt, mit wie viel Elan und Tatkraft vor Ort gearbeitet wird. Umso mehr freuen wir uns, weiterhin Teil des gemeinsamen Projekts zu sein und so einen Zufluchtsort und eine Perspektive für die Kleinen zu schaffen.“

Das iThemba Bildungsprojekt in Kapstadt wurde bereits vor 15 Jahren mit der iThemba Pre School als Kindergarten und Vorschule gegründet, um Bildungsangebote für benachteiligte Kinder aus sozial schwachen Familien anzubieten. Dabei setzt die Vorschule seit jeher auf einen ganzheitlichen Ansatz und vermittelt neben Rechen- und Sprachunterricht in Englisch auch Sozialkompetenzen. Der Schulalltag und das gemeinsame Lernen lehren den respektvollen Umgang miteinander und zeigen eine positive Wirkung auf die Kinder und ihre Umgebung. Jeder beim RTL-Spendenmarathon für das iThemba-Projekt gespendete Euro kommt ohne einen Cent Abzug der Realisierung des Vorschul-Neubaus zu Gute, damit in Zukunft die Vorschul- und Grundschulkinder in Capricorn auf dem gleichen Gelände lernen können.

 

Über help alliance
Die help alliance ist die zentrale Säule des gesellschaftlichen Engagements der Lufthansa Group. Als international agierendes Unternehmen und Teil der deutschen und internationalen Gemeinschaft übernimmt die Lufthansa Group über ihre eigentlichen Geschäftstätigkeiten hinaus Verantwortung für aktuelle soziale Herausforderungen. Die gemeinnützige GmbH bündelt aktuell mehr als 40 Projekte weltweit unter ihrem Dach, die vor allem jungen Menschen Zugang zu Bildung verschaffen und sie befähigen sollen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Neben dem Schwerpunkt Bildung fördert help alliance unternehmerische Ansätze (Entrepreneurship). In den vergangenen Jahren wurden rund 150 Projekte unterstützt. Sämtliche Projektinhalte orientieren sich an den strengen Standards der UN-Kinderrechtskonventionen sowie insbesondere an den globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDG) „Hochwertige Bildung“ (SDG 4) und „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“ (SDG 8). Die Projekte werden ausschließlich durch Spenden finanziert. Für weitere Informationen und Spendenmöglichkeiten besuchen Sie bitte www.helpalliance.org

help alliance gGmbH
Telefon: +49 69 696 696 70
E-Mail: helpalliance(at)dlh.de

 

Über Mastercard (NYSE: MA), www.mastercard.com
Mastercard ist ein internationales Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr. Unser Ziel ist es, eine inklusive, digitale Wirtschaft voranzutreiben, von der alle Beteiligten weltweit profitieren. Deshalb sorgen wir dafür, dass Zahlungen sicher, einfach und smart abgewickelt und für jeden zugänglich gemacht werden. Unsere Innovationen und Lösungen basieren auf sicheren Daten und Netzwerken und helfen Einzelpersonen, Finanzinstituten, Regierungen und Unternehmen, die Bandbreite ihrer Möglichkeiten voll auszuschöpfen. Unser „Decency Quotient“ prägt unsere Unternehmenskultur und all unsere Aktivitäten. Mit Verbindungen in mehr als 210 Ländern und Gebieten tragen wir so zu einer nachhaltigen Welt bei, die für alle vielfältige Möglichkeiten eröffnet.

Folgen Sie uns auf Twitter @MastercardDE, lesen Sie unsere Beiträge im Blog und abonnieren Sie die neuesten Nachrichten im Newsroom.

Pressekontakt Mastercard
Juliane Schmitz-Engels
Head of Communications Germany & Switzerland
E-Mail: media-frankfurt(at)mastercard.com

Multimedia

Kontakt

Media Relations
Lufthansa Group
Germany
lufthansa-group@dlh.de
+49 69 696 2999