Sie sind hier: Pfad / Pfad / Seite

Keyvisual
Sie befinden sich hier: Politikbrief

Für Entscheider in Politik, Medien und Wirtschaft

Ausgabe 01/2017

E-Paper-Ausgabe

Download PDF

Bestellung

Kontakt und kostenlose Bestellung des Politikbriefes unter:
lufthansa-politikbrief(at)dlh.de


    Schwerpunkt

  • Einigung: Lufthansa und Piloten setzen gemeinsam auf Wachstum

    Mitte März haben Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit eine Einigung in den bislang noch offenen Tarifthemen erreicht. Der erzielte Durchbruch schafft Perspektiven für neues Wachstum.
    Artikel lesen

    Wahljahr 2017: Agenda auf Luftverkehrswachstum ausrichten

    Die Lufthansa Group sichert innerhalb der sozialen Marktwirtschaft gute Jobs und bietet Menschen Perspektiven. Damit die komplexe Luftverkehrsindustrie ihre besondere Rolle weiterhin ausfüllen kann, ist eine wachstumsfördernde Politik in den kommenden Jahren unerlässlich.
    Artikel lesen


  • Standort Deutschland

  • Konsolidierung des Luftverkehrs: Europa muss Chancen nutzen

    Europas Luftverkehrsmarkt ist mit rund 240 Fluggesellschaften äußerst kleinteilig. Rasant wachsende Airlines aus Asien und den Golf-Staaten befeuern zusätzlich die Konkurrenz. Diese Entwicklung untergräbt Europas Luftverkehrssystem: Der EU-Airlinemarkt muss sich deutlich konsolidieren, um auf Dauer seine Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.
    Artikel lesen

    A350 in München: Heimat des effizientesten Langstreckenfliegers

    Die Lufthansa Group modernisiert ihre Flotte konsequent. Jüngste Wegmarke ist die Stationierung fabrikneuer Airbus A350-900 in München – ein klares Bekenntnis zu Deutschland als Luftverkehrsstandort.
    Artikel lesen

    Lufthansa Cargo: Airline setzt auf Wachstum und digitale Lösungen

    Luftfracht spielt für Deutschlands Wirtschaft eine erhebliche Rolle. Tendenz steigend. Lufthansa Cargo tritt als Europas größte Fracht-Airline an, im umkämpften Luftfrachtmarkt weiter zu bestehen – mit Qualität und gezieltem Wachstum.
    Artikel lesen

    Airlines for Europe (A4E): Prioritäten von Europas Airlineverband

    Gastkommentar von Thomas Reynaert, Geschäftsführer von Airlines for Europe (A4E).
    Artikel lesen


  • Nachhaltigkeit

  • Fluglärm: „Vielbeschwerdeführer“ verzerren das Bild

    Immer weniger Menschen beklagen sich beim Frankfurter Flughafen über Fluglärm. Zeitgleich erklimmt die Anzahl der eingegangenen Beschwerden neue Höchstwerte. Sogenannte Vielbeschwerdeführer versuchen damit, Stimmung gegen den Airport zu machen.
    Artikel lesen

    Beiderseitiger Nutzen: Schlüssel für weltweit nachhaltigen Wettbewerb

    Einige große Golf-Carrier drosseln vorerst ihr Mega-Wachstum auf Strecken nach Europa. Grund sind die massiven Überkapazitäten, wie selbst Emirates-Chef Tim Clark einräumt. Überkapazitäten, die diese Airlines seit über einem Jahrzehnt gezielt aufbauen – und damit ein funktionierendes Weltluftfahrtsystem massiv und nachhaltig schädigen. 
    Artikel lesen


  • Telegramm

  • ++ 2017: Lufthansa Group stellt über 3 000 neue Mitarbeiter ein ++ Hochschulbildung: Gefl üchteten neue Perspektiven bieten ++ IT-Sicherheit: Hacker prüfen die Lufthansa Group ++ Neue Ansprechpartner für Brüssel und Russland ++
    Telegramm lesen

Ansprechpartner

Hier finden Journalisten den richtigen Ansprechpartner für ihre Fragen rund um den Lufthansa Konzern:

Ansprechpartner

Kontakte für private und professionelle Interessenten finden Sie hier.

Informationen zum Thema Fliegen, Buchen, Preise und Reservierungen erhalten Sie - wenn Sie von Deutschland aus anrufen - in unserem Call Center unter der Telefonnummer +49 (0) 69 86 799 799 [24h täglich] oder hier. Für alle anderen Länder finden Sie hier die entsprechende Telefonnummer.