Sie sind hier: Pfad / Pfad / Seite

Keyvisual
Sie befinden sich hier: Politikbrief > Ausgaben 2013

Ausgaben 2013

Ausgabe Oktober 2013

E-Paper lesen

Download PDF

  • Editorial von Dr. Christoph Franz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG

    Wie die Lufthansa Group dazu beiträgt, Wohlstand und Mobilität in Europa zu sichern.
    Artikel lesen

  • Lufthansa Group: Europas führender Luftfahrtkonzern

    Die Lufthansa Group ist mit 117 000 Mitarbeitern Europas größter Airline-Konzern. Rund 70 000 Mitarbeiter arbeiten in Deutschland. Jedes Geschäftsfeld im Konzern zählt in seinem Bereich mit zu den Weltmarktführern – ein Überblick.
    Artikel lesen Grafiken: Arbeitsplätze Ein Tag bei Lufthansa

  • Standortfaktor Luftverkehr: Deutsche Airlines unersetzlich

    Wer in der globalisierten Arbeitswelt erfolgreich bestehen will, braucht ein flächendeckendes Luftverkehrsangebot. Dies gilt insbesondere für Deutschlands exportorientierte Wirtschaftsunternehmen.
    Artikel lesen Grafiken: Exporte Regionen

  • Flugreisen: Sicher, pünktlich, beliebt

    Statistisch gesehen können Reisende 14.000 Jahre unfallfrei fliegen. Mit München und Frankfurt zählen Deutschlands Drehkreuze zu den zehn pünktlichsten Flughäfen weltweit. Und rund 90 Prozent der Deutschen sind mit ihrem letzten Flug zufrieden – Lufthansa hat an diesen guten Kennzahlen erheblichen Anteil.
    Artikel lesen Grafiken: Pünktliche Flughäfen

  • Luftverkehr: Mehr Leistung, weniger Verbrauch

    Der Luftverkehr reduziert seinen spezifischen Treibstoffverbrauch seit Jahrzehnten. Trotzdem steht der Luftverkehr, auch wegen seines nachfragebedingten Wachstums, teilweise in umweltpolitischer Kritik. Zu Unrecht, wie die Lufthansa Group unter Beweis stellt.
    Artikel lesen Grafiken: Entkopplung CO2-Emissionen

  • Leise und effizient: Lufthansa investiert in die Flotte der Zukunft

    Mit der Neubestellung von 59 modernsten Langstreckenflugzeugen gelingt der Lufthansa Group ein Quantensprung in Sachen Effizienz und der Einstieg in die 2-Liter- Klasse. Der Beschäftigungseffekt der Flugzeugbestellung beläuft sich auf rund 20 000 Arbeitsplätze in Deutschland.
    Artikel lesen Grafiken: 2-Liter-Klasse Flugzeugbestellungen

  • Telegramm

    ++ Statistisches Bundesamt: Luftfahrtstandort Deutschland unter Druck ++ Ausbildung: Hohes Engagement ++ Auszeichnung: Lufthansa – Europas beste Fluggesellschaft ++ Telegramme lesen


Ausgabe Juni 2013

E-Paper lesen

Download PDF

  • Globalisierung: Heimische Standortbedingungen verbessern

    Luftfahrt ist für Europas Volkswirtschaften von zentraler Bedeutung. Ein Vergleich zeigt: Heimische Fluggesellschaften konkurrieren mit außereuropäischen Staatsairlines unter ungleich schwereren Rahmenbedingungen.
    Artikel lesen Grafiken: Standortbedingungen Passagierwachstum

  • Frankfurt: Passagiere und Umwelt profitieren von neuer Landebahn

    Eine Zwischenbilanz zeigt: Der Frankfurter Flughafen punktet mit der neuen Landebahn durch insgesamt weniger Lärm im Umland, Pünktlichkeitsrekorden, geringeren CO2-Emissionen und steigenden Arbeitsplatzzahlen.
    Artikel lesen Grafiken: Pünktlichkeitsrekord Lärmentwicklung

  • Steigende Betriebsbeschränkungen: Hoher volkswirtschaftlicher Schaden

    Flughäfen wie Frankfurt werden täglich sechs Stunden geschlossen. Hervorragende Infrastruktur liegt brach, während marode Autobahnen und Bahntrassen dadurch noch intensiver genutzt werden – hoher volkswirtschaftlicher Schaden geht damit einher.
    Artikel lesen Grafiken: Nachtflugregelungen Lärmbelästigung

  • Klimaschutz: IATA weist den Weg

    Eine globale Branche wie der Luftverkehr braucht globale Rahmenbedingungen. Der Welt-Airlineverband IATA zeigt auf, wie Klimaschutz weltweit vorangetrieben werden kann – ein Appell auch gegen regionale Insellösungen wie dem EU-Emissionshandel.
    Artikel lesen Grafik: EU-Drehkreuze

  • Kundenzufriedenheit und Verbraucherschutz: Luftfahrt setzt Maßstäbe

    Verbraucherschutz spielt in der EU zu Recht eine wichtige Rolle. Umfragen zufolge erzielt dabei der Luftverkehr höchste Zufriedenheitswerte. Die Luftfahrt nimmt ihre Verantwortung erfolgreich wahr.

    Artikel lesen Grafik: Verkehrsträgervergleich

  • Single European Sky: Für mehr Effizienz und Klimaschutz

    Seit Jahrzehnten versprechen die EU-Staaten, eine effiziente Luftraumüberwachung zu verwirklichen. Geschehen ist bis dato wenig, zum Nachteil für Klima, Passagiere und Airlines – zu Recht erhöht die EU-Kommission nun den Druck.
    Artikel lesen Grafiken: Umwege Flugsicherungsgebühren

  • Nachhaltigkeit: Lufthansa Group auf Kurs

    Der Treibstoffverbrauch der Lufthansa Group betrug 2012  pro Passagier und 100 Kilometer 4,06 Liter – ein Effizienzgewinn um fast drei Prozent! Die Nachhaltigkeitsbilanz zeigt: Lufthansa ist auf Kurs. 

    Artikel lesen Grafiken: Kerosinverbrauch Emissionsverbesserungen

  •  

    Telegramm

    ++ Petition: 135 000 Stimmen gegen die Luftverkehrsteuer ++ IATA-Prognose 2013: Trübe Aussichten für Europa ++ Tag der Luftfahrt: Über 200 000 Besucher ++ Arbeitskampf im Luftverkehr: Mittelstand mahnt Reform an ++ Politische Termine ++ Telegramme lesen


Ausgabe April 2013

E-Paper lesen

Download PDF

  • Auftrag: Lufthansa arbeitet für Deutschlands Anbindung an die Welt

    Weltweit tätige Unternehmen prägen in besonderer Weise das Image ihrer Heimatstaaten. Das gilt im Besonderen für Airlines mit Millionen von direkten Kundenkontakten. Dank Milliardeninvestitionen, Innovationskraft und höherer Profitabilität wird Lufthansa dabei ihrer Verantwortung gerecht – politische Unterstützung ist jedoch dringend geboten.
    Artikel lesen Grafiken: Weltweite Ziele

  • Lufthansa Group: Europas größter Luftverkehrskonzern weltweit erfolgreich

    Lufthansa ist mit den Geschäftsfeldern Technik, Logistik, Catering und IT breiter aufgestellt als jede andere europäische Airline – die Töchterunternehmen sind in vielen Bereichen Weltmarktführer.
    Artikel lesen Grafiken: Flotte

     

  • Ausbildung und Arbeitsplätze: Für einen starken Standort Deutschland

    Standorte, Mitarbeiter, Abflüge und Highlights von Lufthansa auf einen Blick.
    Artikel lesen Grafiken: Deutschlandkarte

  • Neue Germanwings: Lufthansa Tochter revolutioniert Europaverkehr

    Mit der neuen Germanwings mit Firmensitz in Köln stellt sich die Lufthansa Group abseits der großen Interkontinental-Drehkreuze Frankfurt und München, neu auf: Ab Sommer 2013 bietet die neue Germanwings fliegen „à la carte“ in Lufthansa Qualität an.
    Artikel lesen Grafiken: Germanwings Ziele

  • Lufthansa Cargo und Luftfracht: Lebensader der Exportindustrie

    Die Erfolge der deutschen Exportindustrie wären ohne leistungsstarke Luftfrachtdienste undenkbar – Lufthansa Cargo hat hieran mit ihren rund 4.600 Mitarbeitern einen erheblichen Anteil.
    Artikel lesen Grafiken: Nachtflugregelungen

  • Lufthansa Technik: Unerlässlich für Deutschland als Hightech-Standort

    Dutzende Erfindungen lässt sich Lufthansa Technik pro Jahr patentieren. Mehr Klimaschutz im Luftverkehr, höherer Komfort für die Reisenden und Hightech-Arbeitsplätze für Deutschland sind die Folge – allein in Hamburg beschäftigt das Unternehmen 7.500 Mitarbeiter.
    Artikel lesen Grafiken: Arbeitsplätze

  • LSG Sky Chefs: Weltmarktführer legt Fokus auf Nachhaltigkeit

    Pro Tag liefert die Lufthansa Tochter LSG Sky Chefs über 1,4 Millionen Mahlzeiten aus. Das Unternehmen ist mit einem Marktanteil von 27 Prozent Weltmarktführer bei den Luftfahrt-Caterern – ökologische Nachhaltigkeit zählt dabei zu den wesentlichen Erfolgsfaktoren.
    Artikel lesen Grafiken: Nachfrage

  •  

    Telegramm

    ++ Emissionshandel: Wettbewerbsverzerrungen zu Lasten der EU-Airlines ++ Fluglärm: Weniger Betroffene ++ Lufthansa: Ergebnisse 2012 ++ Termine Telegramme lesen


Ausgabe Januar 2013

E-Paper lesen

Download PDF

  • Luftfahrt: EU-Kommission fordert fairen Wettbewerb

    Die EU-Kommission mahnt neue und wirksame Instrumente an, um fairen Wettbewerb im globalen Luftverkehr zu sichern – angesichts des ungebremsten Wachstums der Staats-Airlines insbesondere aus der Golfregion und zunehmenden Belastungen der europäischen Fluggesellschaften ein überfälliger Schritt.

    Artikel lesen Grafiken: Wirkungsviereck, Milliardenverluste

  • Parteiübergreifender Konsens: Bundesländer gegen Luftverkehrsteuer

    Sowohl CDU/CSU-, als auch SPD-geführte Bundeländer forderten im Bundesrat Ende 2012 mit deutlicher Mehrheit das Ende der Luftverkehrsteuer. Nun haben sich auch die Wirtschaftsminister aller Bundesländer dieser Forderung angeschlossen – die Bundesregierung darf sich diesem Votum nicht verschließen.

    Artikel lesen Grafiken: Ineffiziente Steuer, Belastungen und Marge

  • Emissionshandel: Wettbewerbsverzerrungen für Europas Airlines

    Die EU will das EU-Emissionshandelssystem für die Luftfahrt bis Ende 2013 auf innereuropäische Strecken begrenzen. Damit würden erhebliche Wettbewerbsverzerrungen zulasten der EU-Fluggesellschaften einhergehen – besonders betroffen sind Netzcarrier wie Lufthansa oder Air France/KLM.

    Artikel lesen Grafiken: Umsteigeverkehr, Drehkreuze

  • Wirtschaftsfaktor Luftverkehr: Kennzahlen für Europa

    Die Luftfahrt ist für Europa von herausragender Bedeutung. Sie sichert insgesamt knapp acht Millionen Arbeitsplätze in Europa und trägt 475 Milliarden Euro zum BIP bei – eine Übersicht.

    Artikel lesen Grafiken: Beschäftigung und BIP, Wirtschaftsmacht adé

  • Lärmemissionen in Frankfurt: Luftfahrt nimmt Verantwortung wahr

    Anfang 2012 einigten sich Politik und Luftfahrtindustrie auf 19 Maßnahmen zum aktiven Schallschutz rund um den Frankfurter Flughafen. Ein detaillierter Zwischenstandsbericht zeigt: Fluggesellschaften und Flughäfen halten ihre Versprechen.

    Artikel lesen Grafik: LärmflächeAnflugwinkel

  • Entwicklungspolitik: Luftverkehr vereinfacht Armutsbekämpfung

    Laut UN-Tourismusorganisation UNWTO spielt der Tourismus eine wesentliche Rolle bei der Armutsbekämpfung. Luftverkehr ist hierfür von überragender Bedeutung – dies gilt ebenfalls für die Erschließung schwer zugängliche Regionen in Schwellen- und Entwicklungsländern und der Realisierung von Exportchancen.

    Artikel lesen Grafik: Boomregion

  • Telegramm

    ++ Bodenverkehrsdienste: Neue Chance für tragfähigen Kompromiss ++ Abend der Luftfahrt 2012: Klare Worte des Verkehrsministers ++ Unerlässlich: „Entwicklungsplan für Luftverkehr in Deutschland“ ++ Hahn: Steuerzahler springt wieder in die Bresche ++ Flughafen Lübeck: Steuermillionen fließen weiter ++ EU-Verbraucherbarometer: Airlines wieder bester Verkehrsträger ++ Telegramme lesen

Ansprechpartner

Hier finden Journalisten den richtigen Ansprechpartner für ihre Fragen rund um den Lufthansa Konzern:

Ansprechpartner

Kontakte für private und professionelle Interessenten finden Sie hier.

Informationen zum Thema Fliegen, Buchen, Preise und Reservierungen erhalten Sie - wenn Sie von Deutschland aus anrufen - in unserem Call Center unter der Telefonnummer +49 (0) 69 86 799 799 [24h täglich] oder hier. Für alle anderen Länder finden Sie hier die entsprechende Telefonnummer.