Sie sind hier: Pfad / Pfad / Seite

Keyvisual
Sie befinden sich hier: Politikbrief > Ausgaben 2015

Ausgaben 2015

Ausgabe Dezember 2015

E-Paper lesen

Download PDF

  • Weltweiter Luftverkehr: Schlüssel für Wachstum und Wohlstand

    Europa braucht mehr Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze. Luftverkehr ist dafür eine Schlüsselbranche: Der Sektor trägt heute schon wie wenige andere zu Wachstum und Wohlstand bei.
    Artikel lesen Grafiken: Beschäftigungswirkung des Luftverkehrs weltweit BIP-Beitrag verschiedener Industrien Deutschlands Schlüsselbranchen

  • Bundeskanzlerin Angela Merkel: Taufe der A380 D-AIMN auf den Namen „Deutschland“

    Am 18. November besuchte die Bundeskanzlerin erstmals die Lufthansa Group am Frankfurter Hauptstandort – und legte ein klares Bekenntnis zur Bedeutung des Luftverkehrs für Deutschland ab. 
    Artikel lesen

  • 3. Startbahn am Flughafen München: Zukunftsperspektiven sichern

    Der Flughafen München boomt. Zu den attraktiven Tageszeiten werden zunehmend Kapazitätsengpässe entstehen. Auf längere Sicht ist die geplante dritte Start- und Landebahn unerlässlich.
    Artikel lesen Grafik: Passagieraufkommen in München

  • Lufthansa Group: Mit Zweitmarke Eurowings Punkt-zu-Punkt-Verkehr auch auf der Langstrecke

    Die Lufthansa Group muss im harten internationalen Wettbewerb bestehen und stellt sich in weiten Teilen neu auf. Sichtbarstes Zeichen dieses Aufbruchs: Der Start der Eurowings auf Langstrecken.
    Artikel lesen Grafik: Eurowings Kennzahlen

  • Rahmenbedingungen: Einfallstor für Expansion der Golf-Carrier

    Golf-Carrier setzen ihren Expansionsdrang in Europa ungemindert fort, um ihre weit überdimensionierten Flotten auszulasten. Jüngstes Beispiel: Ab Februar startet Emirates dreimal täglich ab München, darunter zweimal mit dem Riesen-Jet A380.
    Artikel lesen Grafik: Rahmenbedingungen im Vergleich

  • Klimaschutz: EU-Insellösung beim Emissionshandel 2016 beenden

    Aktuell unterliegen innereuropäische Flüge dem EU-Emissionshandel. Dadurch werden heimische Netz-Carrier deutlich benachteiligt – und Umwege über Golf-Drehkreuze indirekt gefördert.
    Artikel lesen Grafik: Wettbewerbsverzerrungen durch ETS

  • Elektromobilität: Weltpremiere am Frankfurter Flughafen

    Um Lärm- und CO2-Emissionen zu senken, setzen Lufthansa und Fraport auf alternative Antriebe. Mitte Oktober konnten sie am Flughafen Frankfurt das „Green Gate“ eröffnen – eine Weltpremiere.  
    Artikel lesen Grafik: Erfolgreiche Entkopplung bei der Lufthansa Group


Ausgabe September 2015

E-Paper lesen

Download PDF

  • Lufthansa Group: Seit 25 Jahren wieder ein starker Partner der Hauptstadt

    45 Jahre durfte Lufthansa Berlin nicht anfliegen. Erst seit dem 28. Oktober 1990 steht die heutige Bundeshauptstadt wieder im Flugplan der Airline – heute ist der Lufthansa Konzern der mit Abstand größte Luftfahrt-Arbeitgeber in Berlin und zählt etwa jeden vierten Flugreisenden in Tegel und Schönefeld.
    Artikel lesen Grafiken: Lufthansa-Ziele ab Berlin, Arbeitsplatzentwicklung

  • Wegmarken: 1926, 1945, 1990

    Lufthansa ist mit Berlin in besonderer Weise verbunden. Hier wurde das Unternehmen gegründet und entwickelte sich bereit zu Zeiten der Weimarer Republik zu einer der weltweit führenden Fluggesellschaften.
    Artikel lesen

  • Einblicke: Fünf Berliner Lufthanseaten kommen zu Wort

    Die Lufthansa Group beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter in Berlin. Wer verbirgt sich hinter dieser Zahl? Lufthanseaten erzählen, was sie an Berlin und ihrer Arbeit schätzen.
    Artikel lesen

  • Rahmenbedingungen: Deutschland im Vergleich mit den Golf-Staaten

    Rahmenbedingungen: Deutschland im Vergleich mit den Golf Staaten +++ Ein Vergleich zwischen Deutschland und den Vereinigten Arabischen Emiraten zeigt, dass Airlines unter deutlich unterschiedlichen Rahmenbedingungen arbeiten – dies ist im Rahmen bilateraler Verkehrsrechte-Verhandlungen zu berücksichtigen.
    Artikel lesen Grafiken: Rahmenbedingungen im Vergleich

  • EU: Luftverkehrspolitik strategisch ausrichten

    Die EU-Kommission erarbeitet aktuell ein umfassendes Luftverkehrspaket für Europa. Die Fluggesellschaften unterstützen das Vorhaben: Mitte Juni haben die Vorstandsvorsitzenden der fünf größten EU-Airlines ein gemeinsames Positionspapier vorgestellt.
    Artikel lesen Grafiken: Deutschland vom Luftverkehrswachstum abgekoppelt


Ausgabe Juni 2015

E-Paper lesen

Download PDF


Ansprechpartner

Hier finden Journalisten den richtigen Ansprechpartner für ihre Fragen rund um den Lufthansa Konzern:

Ansprechpartner

Kontakte für private und professionelle Interessenten finden Sie hier.

Informationen zum Thema Fliegen, Buchen, Preise und Reservierungen erhalten Sie - wenn Sie von Deutschland aus anrufen - in unserem Call Center unter der Telefonnummer +49 (0) 69 86 799 799 [24h täglich] oder hier. Für alle anderen Länder finden Sie hier die entsprechende Telefonnummer.