Jahresergebnis 2017

Lufthansa Group erzielt bestes Ergebnis der Unternehmensgeschichte Ergebnis 2017

„Die Anstrengungen der vergangenen Jahre haben sich gelohnt. Unser Modernisierungskurs zeigt nachhaltig Wirkung. Wir haben das beste Ergebnis in der Geschichte unseres Unternehmens erzielt. Das Jahr 2017 war für Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre ein sehr gutes Jahr“, sagt Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG.  „Es ist uns gelungen, im vergangenen Jahr erneut die Kosten zu senken – und gleichzeitig als erste und einzige Airline in Europa mit einem fünften Stern ausgezeichnet zu werden. Wir senken die Kosten dort, wo es der Kunde nicht bemerkt und investieren gleichzeitig weiter in die Qualität.“

Der Umsatz der Lufthansa Group ist 2017 um 12,4 Prozent auf 35,6 Milliarden Euro gestiegen. Das Ergebnis ist mit einem Adjusted EBIT von 2,97 Milliarden Euro um 69,7 Prozent deutlich gestiegen. Die Adjusted EBIT-Marge liegt mit 8,4 Prozent um 2,9 Prozentpunkte über der des Vorjahres. Das EBIT ist um über eine Milliarde Euro auf 3,3 Milliarden Euro gestiegen. Im starken Anstieg des EBIT ist der positive Einmaleffekt des Tarifabschlusses mit der Vereinigung Cockpit für die Piloten von Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings enthalten. Der Effekt in Höhe von 582 Millionen Euro wurde im Dezember ergebniswirksam.

Die Lufthansa Group hat im Jahr 2017 insgesamt rund drei Milliarden Euro investiert, rund ein Drittel mehr als ein Jahr zuvor. Das liegt auch an Investitionen von rund 900 Millionen Euro für Flugzeuge aus dem Air Berlin-Flugbetrieb. „Die höheren Investitionen spiegeln auch den größer gewordenen Konzern wider. Das Verhältnis unserer Investitionen zum Umsatz bleibt aber auf dem Niveau der erfolgreichsten Airlines weltweit. Wichtig ist vor allem, dass Kapitalverzinsung weiter steigt. Der Return on Capital Employed (Adjusted ROCE) nach Steuern hat sich in 2017 um 4,6 Prozentpunkte auf 11,6 Prozent verbessert“, sagt Ulrik Svensson.

Lufthansa Konzern

 

Januar - Dezember 

4. Quartal

2017

2016

Δ

2017

2016

Δ

Umsatzerlöse

Mio. EUR

35.579

31.660

12,4%

8.818

7.790

13,2%

davon Verkehrserlöse

Mio. EUR

28.399

24.661

15,2%

7.039

5.987

17,6%

EBIT

Mio. EUR

3.310

2.275

45,5%

875

-55

 

Adjusted EBIT1)

Mio. EUR

2.973

1.752

69,7%

413

75

450,7%

Adjusted EBIT-Marge

in %  

8,4

5,5

2,9P.P.

4,7

1,0

3,7P.P.

Adjusted ROCE (nach Steuern)

in %

11,6

7,0

4,6P.P.

 

 

 

Konzernergebnis

Mio. EUR

2.364

1.776

33,1%

511

-75

 

Investitionen

Mio. EUR

3.005

2.236

34,4%

1.203

602

99,8%

Operativer Cashflow

Mio. EUR

5.035

3.246

55,1%

576

192

200,0%

Mitarbeiter zum 31.12.

 

129.424

124.306

5.118

 

 

 

Ergebnis pro Aktie

EUR

5,03

3,81

32,0%

1,09

-0,16