Soziales Engagement

Die Lufthansa Group verfeinert kontinuierlich die professionellen Strukturen ihres sozialen Engagements, um dieses noch dynamischer und nachhaltiger zu gestalten. Im Fokus steht das Bestreben, Hilfsprojekte und gesellschaftliche Integrationsprojekte unter dem Dach des Aviation-Konzerns ökonomisch zu bündeln und zielgerichtet zu lenken.

help alliance – Die zentrale Säule des sozialen Engagements der Lufthansa Group

Die help alliance ist die Hilfsorganisation der Lufthansa Group.

Sie ist die zentrale Säule des gesellschaftlichen Engagements des Konzerns. Bei ihrer Arbeit profitiert sie von der Kraft und dem Netzwerk der Lufthansa Group und ihrer Mitarbeiter.

Die gemeinnützige GmbH bündelt aktuell rund 30 Projekte weltweit unter ihrem Dach, die vor allem jungen Menschen Zugang zu Bildung verschaffen und sie befähigen sollen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen – getreu ihrem Motto „In der Welt. Bei den Menschen.“

Neben dem Schwerpunkt Bildung und Ausbildung fördert die help alliance unternehmerischer Ansätze (Entrepreneurship). In den vergangenen Jahren wurden rund 140 Projekte unterstützt. Sämtliche Projektinhalte orientieren sich an den strengen Standards der UN-Kinderrechtskonventionen und den nachhaltigen Zielen der UN für 2030.

Das ehrenamtliche Engagement der polyglotten Mitarbeiter der Lufthansa Group steht seit jeher im Zentrum der Arbeit. Die Kolleginnen und Kollegen übernehmen unmittelbar Verantwortung und bringen sich mit ihrem Wissen, Fähigkeiten und Netzwerk in die Projekte ein. Die persönliche Verbindung schafft Vertrauen und gewährleistet, dass die Spendengelder auch genau dort ankommen, wo sie benötigt werden.

help alliance arbeitet dabei mit kompetenten Partnern vor Ort zusammen, die über langjährige Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit verfügen und sich bestens mit den Gegebenheiten im Land und vor allem den Bedürfnissen der Menschen auskennen.

Die Projekte finanzieren sich ausschließlich über Spenden.

Weiterführende Informationen zur help alliance erhalten Sie unter www.helpalliance.org.

Cargo Human Care

Unkomplizierte und professionelle medizinische Hilfe für die Not leidende Bevölkerung Nairobis – das ist die Grundidee des humanitären Hilfsprojekts „Cargo Human Care e. V.“ Mitarbeiter von Lufthansa Cargo haben den gemeinnützigen Verein gemeinsam mit deutschen Ärzten im Jahr 2007 gegründet. Der Vorstand der Frachtfluggesellschaft hat das Hilfsprojekt von Anfang an unterstützt: Lufthansa Cargo stellt unentgeltlich die Flugtickets für Ärzte sowie freie Transportkapazitäten an Bord ihrer Frachtflugzeuge zur Verfügung. So können medizinische Geräte und Hilfsgüter auf direktem Wege nach Nairobi befördert werden.    

Miles to Help – Meilen spenden für einen guten Zweck

Die im November 2006 von Miles & More eingeführte Initiative Miles to Help ermöglicht Teilnehmern des Vielfliegerprogramms, ihre Prämienmeilen an ausgesuchte help alliance-Projekte und Cargo Human Care zu spenden.

Weiterführende Informationen zu Miles to Help und den einzelnen Projekten erhalten Sie unter www.miles-and-more.com/milestohelp.