Weiteres Engagement

Die Lufthansa Group fokussiert ihr gesellschaftliches Engagement immer stärker auf soziale und humanitäre Inhalte. Dennoch hat sich das Unternehmen wie in den Vorjahren auch in den Bereichen Umwelt, Kultur und Sport engagiert.

Umweltförderung

Der nachhaltige Schutz des Kranichs und seiner Brut-, Rast- und Sammelplätze hat in der Lufthansa Group seit mehr als 30 Jahren Tradition. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Arbeitsgemeinschaft Kranichschutz Deutschland, welche die Lufthansa Group 1991 gemeinsam mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) und der Umweltstiftung WWF Deutschland (World Wide Fund For Nature) aus der Taufe gehoben hat. Die Arbeitsgemeinschaft setzt sich insbesondere für Projekte ein, die das Überleben des Graukranichs sichern, ist aber auch in zahlreichen Projekten in Afrika und Asien zur Erforschung und zum Schutz der Kronen-, Klunker-, Weißnacken- und Sarus- kraniche involviert.

Jubiläumsbeklebung: Der Airbus A321 „Wismar“ flog mit stilisierten Kranichen auf der Außenhaut sechs Monate lang den symbolischen Appell für den Artenschutz durch Europa.

25 Jahre Kranichschutz Deutschland

Um ihrem Engagement für die majestätischen Großvögel im Jubiläumsjahr 2016 auch optisch Rechnung zu tragen, präsentierte die Lufthansa Group den Airbus A321 „Wismar“ sechs Monate lang mit einem eigens für diesen Anlass entworfenen Design: Stilisierte Kraniche auf der Außenhaut ogen den symbolischen Appell für den Artenschutz durch Europa. Außerdem unterstützte die Lufthansa Group im Berichtsjahr den Relaunch der Internetplattform.

Neue Beobachtungsplattform „Kranorama“

Eine wichtige Rolle spielt das von Kranichschutz Deutschland betriebene Kranich- Informationszentrum in Groß Mohrdorf. Besuchern ermöglicht es einen naturverträglichen Blick auf die rund 125.000 Kraniche, die jedes Jahr im Spätsommer und Herbst in der Region Darß-Zingster Boddenkette und Rügen rasten und sich auf ihren Weiter ug vorbereiten. Mitarbeiter der Lufthansa Group engagieren sich regelmäßig vor Ort als ehrenamtliche Ranger in der Umweltbildung.

Kulturelles Engagement

Lufthansa ist „First Global Partner“ des Gürzenich-Orchesters Köln

Das Gürzenich-Orchester Köln zählt im Konzert- wie im Opernbereich zu den führenden Orchestern Deutschlands. Lufthansa unterstützt das Orchester seit 2010 als „First Global Partner“ und engagiert sich damit erstmals langfristig für ein deutsches Sinfonieorchester.

Lufthansa Chor feiert Premiere

Der Ende 2015 gegründete Lufthansa Chor vereint 50 Sänger aus dem Konzern. Er feierte im November 2016 Bühnenpremiere bei einem Konzert mit dem Lufthansa Orchester. Das bereits 2011 ins Leben gerufene Lufthansa Orchester mit mehr als 65 Mitgliedern hat sich vor allem dank der jährlichen Frühjahrs- und Herbstkonzerte in Frankfurt einen Namen gemacht. In kleinerer Besetzung tritt es auch bei anderen Anlässen auf wie etwa bei der Gedenkveranstaltung zum ersten Jahrestag des Germanwings-Unglücks am 24. März 2016.

Der Lufthansa Chor feierte im November 2016 Bühnenpremiere bei einem Konzert mit dem Lufthansa Orchester.

Sport-Engagement

Sportler benötigen in allen Bereichen Experten im Hintergrund, um Top-Leistungen abrufen zu können. Die Lufthansa Group versteht sich als Teil der „Teams hinter den Teams“ und unterstützt seit vielen Jahren Verbände, Institutionen und Vereine. Seit 2007 ist die Lufthansa Group „Nationaler Förderer“ der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

Lufthansa ist seit vielen Jahren offizielle Airline des Deutschen Olympia-Teams, Co-Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und Co-Förderer des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS). 2016 flog Lufthansa das deutsche Olympia-Team und die paralympische Mannschaft nach Rio de Janeiro und zurück. Für den Rückflug stellte die Airline eine Boeing 747-8 im Sonderdesign „Olympia Siegerflieger“ zur Verfügung. Auch SWISS hat 2016 als offizielle Fluggesellschaft und Partner der Swiss Olympic und Swiss Paralympic Teams Flüge absolviert.

Wie Sportförderung und soziales Engagement sinnvoll miteinander verknüpft werden, zeigte der Konzern im Olympiajahr anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Flugverbindung nach Rio. Mitarbeiter der Lufthansa Group renovierten das gemeinnützige Berufsbildungszentrum Centro Comunitário Paulo da Portela (CCCP) in der brasilianischen Metropole. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von den Beachvolleyball-Olympiasiegern Julius Brink und Jonas Reckermann. Das CCCP wird seit 2011 von der help alliance gefördert. Jugendliche erhalten dort berufsorientierten Unterricht und werden zum Beispiel auf die Aufnahmeprüfungen für die Universität vorbereitet.

Fußball

Lufthansa ist seit 2005 Partner des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und fliegt die Fußball-Nationalmannschaft zu ihren Länderspielen. Die Fluggesellschaft engagiert sich auch auf Vereinsebene als Official Carrier des FC Bayern München. Zudem ist Eurowings seit 2016 offizielle Airline von Borussia Dortmund.