Lufthansa hat die Möglichkeit, die CO2-Emissionen einer Flugreise auszugleichen, direkt in die Buchung integriert. Bei der Flugbuchung auf lufthansa.com erhalten Kund:innen jeweils drei Vorschläge für CO2-neutrales Fliegen. Die Auswahl der gewünschten Option erfolgt mit einem einzigen Klick, die Bezahlung zusammen mit dem Flugticket.

Nachhaltige Flugkraftstoffe

Fluggäste können sich entweder für den Einsatz nachhaltiger Flugkraftstoffe (Sustainable Aviation Fuel, SAF) entscheiden, die gegenwärtig aus biogenen Reststoffen hergestellt werden. Die CO2-Emissionen werden dadurch unmittelbar reduziert.

CO2-Kompensation über hochwertige Klimaschutzprojekte

Eine weitere Variante ist die CO2-Kompensation über hochwertige Klimaschutzprojekte der Non-Profit-Organisation myclimate in Deutschland und anderen Ländern der Welt. Diese fördern messbaren Klimaschutz, indem sie CO2 einsparen sowie die Lebensqualität und Biodiversität vor Ort verbessern.

Kombination beider Optionen

Als dritte Möglichkeit steht eine Kombination beider Optionen zur Auswahl.

Compensaid

Bei der Flugbuchung haben Kund:innen die Möglichkeit, sich direkt für eines der Angebote zu entscheiden und die gewünschte Option unmittelbar auszuwählen. Bezahlt wird zusammen mit dem Flugticket. Basis für das Angebot ist die 2019 vom Lufthansa Innovation Hub entwickelte digitale Lösung „Compensaid“.

 


Dienstliche Flugreisen

Seit 2019 erfolgen die dienstlichen Flugreisen der Mitarbeitenden der Lufthansa Group CO2-neutral. Die CO2-Emissionen werden bei myclimate kompensiert.

CO2-neutrale Frachtsendungen

Kunden von Lufthansa Cargo können sich für eine CO2-neutrale Beförderung ihrer Fracht entscheiden. Der Add-on Service „Sustainable Choice“ ist auf allen Strecken mit einem Frachtersegment, für alle Produktgruppen und alle Kunden weltweit verfügbar.