Weiteres Engagement

Die Lufthansa Group fokussiert ihr gesellschaftliches Engagement immer stärker auf soziale und humanitäre Inhalte. Dennoch hat sich das Unternehmen wie in den Vorjahren auch in den Bereichen Umwelt, Kultur und Sport engagiert.

Umweltförderung

Der nachhaltige Schutz des Kranichs und seiner Brut-, Rast- und Sammelplätze hat in der Lufthansa Group seit mehr als 30 Jahren Tradition. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Arbeitsgemeinschaft Kranichschutz Deutschland, welche die Lufthansa Group 1991 gemeinsam mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) und der Umweltstiftung WWF Deutschland (World Wide Fund For Nature) aus der Taufe gehoben hat. Die Arbeitsgemeinschaft setzt sich insbesondere für Projekte ein, die das Überleben des Graukranichs sichern, ist aber auch in zahlreichen Projekten in Afrika und Asien zur Erforschung und zum Schutz der Kronen-, Klunker-, Weißnacken- und Sarus- kraniche involviert.

Gemeinsam Weiterfliegen

Die Lufthansa Group setzt die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.) fort. Als Partner der Kranichschutz Deutschland gGmbH wird sich der Konzern auch zukünftig für den Schutz der bedrohten Vogelart einsetzen. Dabei setzen die Partner auf gemeinsame Erfolge der letzten Jahre auf, wie zum Beispiel dem Aufbau der barrierefreien Kranichbeobachtungsstation KRANORAMA am Günzer See oder des NABU-Kranichzentrums in Groß Mohrdorf.

Special

Beobachtungsplattform „Kranorama“

Eine wichtige Rolle spielt das von Kranichschutz Deutschland betriebene Kranich- Informationszentrum in Groß Mohrdorf. Besuchern ermöglicht es einen naturverträglichen Blick auf die rund 125.000 Kraniche, die jedes Jahr im Spätsommer und Herbst in der Region Darß-Zingster Boddenkette und Rügen rasten und sich auf ihren Weiterflug vorbereiten. Mitarbeiter der Lufthansa Group engagieren sich regelmäßig vor Ort als ehrenamtliche Ranger in der Umweltbildung.

Kulturelles Engagement

Lufthansa Orchester und Lufthansa Konzertchor

Das Lufthansa Orchester wurde 2011 gegründet und verbindet mittlerweile mehr als 65 aktiv musizierende Mitarbeiter aus allen Konzerngesellschaften und unterschiedlichen Berufsgruppen der Lufthansa Group. Das Ensemble begeistert mit seinen Auftritten im In- und Ausland regelmäßig zahlreiche Mitarbeiter und Freunde der Lufthansa Group, so dass die Konzerte zu einem festen Bestandteil des kulturellen Angebotes des Konzerns geworden sind.

Der Lufthansa Konzertchor wurde 2016 gegründet. Er vereint rund 60 Sänger aus den Konzerngesellschaften und aus verschiedenen Unternehmensstandorten. Das Ensemble gab 2017 ein Frühjahrs-Solokonzert in Wiesbaden, tritt aber auch gemeinsam mit dem Lufthansa Orchester auf. So zum Beispiel im April 2018 mit einem Brahms-Requiem in Frankfurt am Main.

Beide Ensembles werden von der Lufthansa Group finanziell und organisatorisch unterstützt.

Sport-Engagement

Gute Tradition hat bei der Lufthansa Group auch die Unterstützung des Sports. Lufthansa ist seit 2007 Nationaler Förderer“ der Stiftung Deutsche Sporthilfe und seit vielen Jahren offizielle Airline des Deutschen Olympia-Teams, Co-Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

und Co-Förderer des Deutschen Behindertensportverbandes. 

 

Seit 2005 ist Lufthansa Partner des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und fliegt die Fußball-Nationalmannschaft zu ihren Länderspielen.