Nachhaltigkeitsbericht Balance

GRI Inhaltsindex

Der Nachhaltigkeitsbericht Balance, Ausgabe 2019, wurde in Übereinstimmung mit den GRI Standards: Option „Kern“ erstellt. Für den Materiality Disclosures Service prüfte GRI Services, ob der GRI-Inhaltsindex klar dargestellt ist und die Referenzen für die Offenlegungen 102-40 bis 102-49 mit den entsprechenden Abschnitten im Berichtsteil übereinstimmen. Alle im GRI-Inhaltsindex aufgeführten GRI-Standards wurden 2016 veröffentlicht.

Der GRI-Inhaltsindex ist Teil des Nachhaltigkeitsberichts der Lufthansa Group. Er wird auf dieser Seite zusätzlich als HTML-Version abgebildet.

Allgemeine Angaben

Organisationsprofil

GRI 102-1

 

Name der Organisation

 

Deutsche Lufthansa AG

GRI 102-2

 

Aktivitäten, Marken, Produkte und Dienstleistungen

 

Seite 4 f.

GRI 102-3

 

Hauptsitz der Organisation

 

Die in das Handelsregister des Amtsgerichts Köln eingetragene Deutsche Lufthansa AG (HRB 2168) hat ihren Sitz in Köln, Deutschland. Der Großteil der Konzernfunktionen befindet sich in Frankfurt/Main und München.

GRI 102-4

 

Betriebsstätten

 

Seite 14 f.

Die von den Lufthansa Group Airlines bedienten Flughäfen verteilten sich im Berichtsjahr auf 100 Länder.

GRI 102-5

 

Eigentumsverhältnisse und Rechtsform

 

Geschäftsbericht 2018, Seite 10

Die quartalsweise aktualisierte Aktionärsstruktur ist einsehbar unter: www.lufthansagroup.com/investor-relations

GRI 102-6

 

Belieferte Märkte

 

Seite 14

Geschäftsbericht 2018, Seite 21 ff.

Aufgrund der Wesentlichkeit beziehen sich die Angaben im Nachhaltigkeitsbericht auf das weltweite Streckennetz der Lufthansa Group Airlines.

GRI 102-7

 

Größe der Organisation

 

Seite 2Seite 4

Geschäftsbericht 2018, Kennzahlenübersicht, vordere Umschlagseite.
Die Konzernbilanz findet sich im Geschäftsbericht auf Seite 102 f.

GRI 102-8

 

Informationen zu Angestellten und sonstigen Mitarbeitern

 

Seite 116 f.

Keine Aufteilung nach Geschlecht je Region, da diese Angabe nicht steuerungsrelevant ist. Keine Darstellung der Belegschaft nach Angestellten und weisungsgebundenem Personal sowie keine Angabe des Anteils von als selbstständig anerkannten festen Mitarbeitern, Arbeitnehmern und weisungsgebundenem Personal von Vertragspartnern.

GRI 102-9

 

Lieferkette

 

Balance 2018, Seite 8 f., Seite 41

Im vorliegenden Bericht wird primär das Produkt Fliegen ohne vor- und nachgelagerte Prozesse betrachtet.

GRI 102-10

 

Signifikante Änderungen in der Organisation und ihrer Lieferkette

 

Seite 1

Verändungen des Konsolidierungskreises 2018, siehe Geschäftsbericht 2018, Tabelle Seite 180. Mit Wirkung zum 9. Januar 2018 hat die Lufthansa Commercial Holding GmbH sämtliche Anteile an der Luftfahrtgesellschaft Walter mbH (LGW) übernommen. Für das Berichtsjahr 2018 umfasst die Berichterstattung zu Treibstoffverbrauch und Emissionen daher auch die LGW. Die LGW wechselte zum 1. April 2019 zur Zeitfracht Gruppe.

GRI 102-11

 

Vorsorgeansatz oder Vorsorgeprinzip

 

Das Management von Chancen und Risiken ist in alle Geschäftsprozesse integriert, siehe Geschäftsbericht 2018, Seite 61 ff.

Das Konzern-Risikomanagementsystem umfasst seit dem Berichtsjahr 2017 auch die Auswirkungen der Geschäftstätigkeit auf die nichtfinanziellen Aspekte. 2018 erfolgte eine Aktualisierung.

GRI 102-12

 

Externe Initiativen

 

Seite 32, Seite 35

Eine Übersicht der wichtigsten, freiwillig unterstützten Initiativen ist einsehbar unter: www.lufthansagroup.com/verantwortung

GRI 102-13

 

Mitgliedschaft in Verbänden und Interessengruppen

 

Eine Übersicht der wichtigsten Mitgliedschaften ist einsehbar unter: www.lufthansagroup.com/verantwortung

Strategie

GRI 102-14

 

Erklärung des höchsten Entscheidungsträgers

 

Seite 3

GRI 102-15

 

Wichtigste Auswirkungen, Risiken und Chancen

 

Geschäftsbericht 2018, Seite 61 ff.

Ethik und Integrität

GRI 102-16

 

Werte, Richtlinien, Standards und Verhaltensnormen

 

Seite 32Seite 35 f.

Der Vorstand der Deutschen Lufthansa AG hat 2017 einen Code of Conduct als Fundament eines Wertesystems für die Lufthansa Group verabschiedet. Er ist für alle Organe, Führungskräfte und Mitarbeiter der Lufthansa Group verbindlich. Zusätzlich ergänzen eine Reihe unternehmensinterner Richtlinien die im Code of Conduct verankerten verbindlichen Grundsätze und Verhaltensmaßstäbe. Hierzu gehört insbesondere das Lufthansa Group Compliance Programm, siehe Seite 35.

Unternehmensführung

GRI 102-18

 

Führungsstruktur

 

Zum 1. Januar 2019 wurde der Vorstand der Deutschen Lufthansa AG durch Einrichtung eines neuen Vorstandsressorts Airline Resources & Operations Standards von fünf auf sechs Personen erweitert, siehe Geschäftsbericht 2018, Seite 13

Einbindung von Stakeholdern

GRI 102-40

 

Liste der Stakeholder-Gruppen

 

Seite 27

GRI 102-41

 

Tarifverträge

 

Seite 82

GRI 102-42

 

Ermittlung und Auswahl der Stakeholder

 

Seite 27

GRI 102-43

 

Ansatz für die Einbindung von Stakeholdern

 

Seite 27 - 29

GRI 102-44

 

Wichtige Themen und hervorgebrachte Anliegen

 

Seite 27 - 31

Kundenzufriedenheitswert siehe Seite 99.

Vorgehensweise bei der Berichterstattung

GRI 102-45

 

Im Konzernabschluss enthaltene Entitäten

 

Seite 111

Zusammensetzung des Konzerns, siehe Geschäftsbericht 2018, Seite 179

Eine Aufstellung der wesentlichen Tochterunternehmen,
gemeinschaftlichen Vereinbarungen und assoziierten Unternehmen findet sich im Geschäftsbericht 2018, Seite 194 - 201. Der Konzernabschluss ist einsehbar unter: www.lufthansagroup.com/investor-relations

GRI 102-46

 

Vorgehen zur Bestimmung des Berichtsinhalts und der Abgrenzung der Themen

 

Seite 29

GRI 102-47

 

Liste der wesentlichen Themen

 

Seite 30 - 31

GRI 102-48

 

Neudarstellung von Informationen

 

Seite 111

Im Berichtsjahr 2018 wurde die Luftfahrtgesellschaft Walter einbezogen.

GRI 102-49

 

Änderungen bei der Berichterstattung

 

Im vorliegenden Bericht wurden die Unterkapitel „Transformationsfähigkeit“ und „Operationelle Stabilitiät“ aufgrund der hohen Relevanz beider nichtfinanzieller Themen neu aufgenommen.

GRI 102-50

 

Berichtszeitraum

 

Seite 1

GRI 102-51

 

Datum des letzten Berichts

 

Seite 1

GRI 102-52

 

Berichtszyklus

 

Seite 1 (jährlich)

GRI 102-53

 

Ansprechpartner bei Fragen zum Bericht

 

Seite 134

GRI 102-54

 

Erklärung zur Berichterstattung in Übereinstimmung
mit den GRI-Standards

 

Seite 1, Seite 122

GRI 102-55

 

GRI-Inhaltsindex

 

Seite 122 ff.

GRI 102-56

 

Externe Prüfung

 

Seite 115

Im vorliegenden Bericht wurden die Scope 1–3 Emissionsdaten einer externen Prüfung unterzogen. Für das Geschäftsjahr 2018 hat die Lufthana Group darüber hinaus einen zusammengefassten nichtfinanziellen Bericht im Geschäftsbericht veröffentlicht. Dieser wurde einer freiwilligen betriebswirtschaftlichen Prüfung nach ISAE 3000 (revised) mit begrenzter Sicherheit unterzogen. Die darin veröffentlichten Managementansätze bzw. Konzepte wurden für diesen Bericht übernommen und um weiterführende Informationen ergänzt.

Wesentliche Themen

GRI-103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 25 ff.

Geschäftsbericht 2018, Seite 16 ff.

GRI-201: Wirtschaftliche Leistung

GRI 201-1

 

Unmittelbar erzeugter und ausgeschütteter wirtschaftlicher Wert

 

Seite 2

Weiterführende Kennzahlen siehe Geschäftsbericht 2018, Konzernanhang, Seite 106 ff.

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 36 ff.

GRI 205: Korruptionsbekämpfung

GRI 205-1

 

Betriebsstätten, die auf Korruptionsrisiken geprüft wurden 

 

Seite 37

GRI 205-2

 

Kommunikation und Schulungen zu Richtlinien und Verfahren zur Korruptionsbekämpfung

 

Seite 37
Keine weitere Aufschlüsselung verfügbar.

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 46 f.
Die Lufthansa Group und ihre Konzerngesellschaften arbeiten sowohl individuell als auch geschäftsfeldübergreifend fortlaufend an Produktinnovationen sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekten.

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2,
GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 49 ff., Seite 54 ff., Seite 65

GRI 302: Energie

GRI 302-1

 

Energieverbrauch innerhalb der Organisation

 

Seite 113 f.
Gemäß dem Aspekt der Wesentlichkeit wird primär das Produkt Fliegen ohne vor- und nachgelagerte Prozesse betrachtet. Der Fokus der Berichterstattung liegt daher auf Treibstoffverbrauch und Emissionen der Fluggesellschaften der Lufthansa Group. Zudem erfolgt eine umfassende Berichterstattung über die Teilnahme an der CDP Klima­wandelberichterstattung, siehe: www.cdp.net

GRI 302-3

 

Energieintensität

 

Seite 111
Kennzahl zur Beförderung eines Passagiers über eine Distanz von 100 Kilometern ist „Liter pro 100 Passagierkilometer“ (l/100pkm)

GRI 302-4

 

Verringerung des Energieverbrauchs

 

Seite 63

GRI 302-5

 

Senkung des Energiebedarfs für Produkte und Dienstleistungen

 

Seite 54 ff.
Die Lufthansa Group hat die Treibstoffeffizienz (l/100pkm) 2018 im Vergleich zu 2017 um 0,8 % gesteigert.

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 54 ff.

GRI 305: Emissionen

GRI 305-1

 

Direkte THG-Emissionen (Scope 1)

 

Seite 55, Seite 114

GRI 305-2

 

Indirekte energiebedingte THG-Emissionen (Scope 2)

 

Seite 55, Seite 114

GRI 305-3

 

Sonstige indirekte THG-Emissionen (Scope 3)

 

Seite 55, Seite 114

GRI 305-4

 

Intensität der THG-Emissionen

 

Seite 56 f.
Angabe der spezifischen CO2-Emissionen in Kilogramm / 100 Passagierkilometer (kg / 100 pkm)

GRI 305-5

 

Senkung der THG-Emissionen

 

Seite 61 ff.

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2,
GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 41

GRI 308: Umweltbewertung der Lieferanten

GRI 308-1

 

Neue Lieferanten, die anhand von Umweltkriterien überprüft wurden

 

Seite 41
Das Projekt für ein gruppenweites, einheitliches und strukturiertes Lieferanten- Screening befindet sich weiter in Umsetzung.

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 69 ff.

Leistungsindikator

 

Anzahl der Flugzeuge, die das 10dB-Kriterium des ICAO-Kapitel 4-Standards erfüllen.

 

Seite 129

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzess

 

Seite 73 ff.

GRI 401: Beschäftigung

GRI 401-3

 

Elternzeit

 

Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ist für die Lufthansa Group ein wichtiges Element, um die Arbeits- und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter auch langfristig zu unterstützen. Im Berichtsjahr waren 28,8 Prozent der Mitarbeiter der Lufthansa Group in Teilzeit beschäftigt, davon 72,1 Prozent Frauen. Außerdem haben zahlreiche Mitarbeiter Elternzeit in Anspruch genommen. Eine differenzierte Betrachtung der Rückkehrraten ist aktuell noch nicht möglich, wird aber zukünftig angestrebt.

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 82 f.

GRI 402: Arbeitnehmer-Arbeitgeber-Verhältnis

GRI 402-1

 

Mindestmitteilungsfrist für betriebliche Veränderungen

 

Gemäß der Vorgaben im Betriebsverfassungsgesetz und im Sinne einer gelebten Sozialpartnerschaft werden die zuständigen Gremien der Mitbestimmung und die Betriebsöffentlichkeit frühzeitig informiert.

Leistungsindikator

 

Engagement Index (EI)

 

Seite 83

Leistungsindikator

 

Leadership Index (LI)

 

Seite 83

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 74 ff.

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 88 f.

GRI 403: Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

GRI 403-1

 

Repräsentation von Mitarbeitern in formellen Arbeitgeber-Mitarbeiter-Ausschüssen für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

 

In Deutschland sind an allen relevanten Standorten der Lufthansa Group Arbeitsschutzausschüsse mit Vertretungen von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite aktiv. Sie optimieren gemeinsam Prozesse und vereinbaren Maßnahmen zur Verbesserung des Arbeitsschutzes. Die Gesamtheit der Beschäftigten in Deutschland wird in Arbeitsschutz-Ausschüssen vertreten.

GRI 403-4

 

Gesundheits- und Sicherheitsthemen, die in formellen Vereinbarungen mit Gewerkschaften behandelt werden.

 

Seitens des Medizinischen Dienstes und der Arbeitssicherheit erfolgt eine umfassende Beratung von Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen z. B. bei der Umsetzung von Rechtsvorgaben oder bei dem Abschluss von Betriebsvereinbarungen. Beide Abteilungen sind vertreten in vielfältigen Gesundheitsausschüssen der Arbeitnehmervertretungen der verschiedenen Lufthansa Group Gesellschaften.

Leistungsindikator

 

Gesundheitsindex

 

Seite 88

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 85 f.

GRI 404: Aus- und Weiterbildung

GRI 404-3

 

Prozentsatz der Angestellten, die eine regelmäßige Beurteilung ihrer Leistung und ihrer Karriereentwicklung erhalten

 

 Seite 85

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 76 ff.

GRI 405: Diversität und Chancengleichheit

GRI 405-1

 

Diversität in Kontrollorganen und unter Angestellten

 

Die Zusammensetzung der Kontrollorgane wird anhand der Frauenanteile gemonitored und zur gezielten Steuerung verwendet. Eine Ausweitung der Betrachtung auf weitere Diversity-Kriterien wie Altersvielfalt und Internationalität ist perspektivisch für Führungspositionen und Vorstände / Geschäftsführung vorgesehen. Eine weitere Differenzierung ist für die Lufthansa Group aktuell nicht steuerungsrelevant.

GRI 405-2

 

Verhältnis des Grundgehalts und der Vergütung von Frauen zum Grundgehalt und zur Vergütung von Männern

 

Intern ist die Chancengleichheit seit Langem in Betriebsvereinbarungen verankert. Der Grundsatz „Gleicher Lohn für gleiche Leistungen“ hat bei der Lufthansa Group bereits seit den 1970er Jahren Bestand. Für alle Mitarbeiter einsehbare Vergütungstarifverträge und betriebliche, außertarifliche Entgeltsystematiken sind ein Beleg dafür. Der „Bericht zur Gleichstellung und Entgeltgleichheit“ wurde gem. §§ 21, 22 EntgTranspG für die Deutsche Lufthansa AG erstellt und im Internet veröffentlicht. Neben einem statistischen Teil enthält er Informationen zu Maßnahmen zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern und deren Wirkung sowie Maßnahmen zur Herstellung von Entgeltgleichheit für Frauen und Männer. www.lufthansagroup.com/verantwortung

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 82 f.

GRI 407: Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen

GRI 407-1

 

Geschäftsstandorte und Lieferanten, bei denen das Recht auf Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen bedroht sein könnte

 

Für den Berichtszeitraum wird bei keiner Geschäftstätigkeit der Lufthansa Group davon ausgegangen, dass die freie Ausübung der Rechte von Mitarbeitern auf Vereinigungsfreiheit und Kollektivverhandlungen gefährdet war.

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 32, Seite 38 ff.

GRI 412: Prüfung auf Einhaltung der Menschenrechte

GRI 412-1

 

Betriebsstätten, an denen eine Prüfung auf die Einhaltung der Menschenrechte oder eine menschenrechtliche Folgenabschätzung durchgeführt wurde

 

Seite 40

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 41

GRI 414: Soziale Bewertung der Lieferanten

GRI 414-1

 

Neue Lieferanten, die anhand von sozialen Kriterien überprüft wurden

 

Seite 41

Das Projekt für ein gruppenweites, einheitliches und strukturiertes Lieferanten-Screening befindet sich weiter in Umsetzung.

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 105 ff.

GRI 416: Kundengesundheit und Kundensicherheit

GRI 416-1

 

Beurteilung der Auswirkungen verschiedener Produkt- und Dienstleistungskategorien auf die Gesundheit und Sicherheit

 

 Seite 105 ff.

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 108 f.

GRI 418: Schutz der Kundendaten

GRI 418-1

 

Begründete Beschwerden in Bezug auf die Verletzung des Schutzes oder den Verlust von Kundendaten

 

Seite 108

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 98 ff.

Leistungsindikator

 

Kundenzufriedenheitswert

 

Seite 99

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 103 f.

Leistungsindikator

 

Abflugpünktlichkeit

 

Seite 104

GRI 103: Managementansatz

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

 

Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung / Der Managementansatz und seine Bestandteile / Beurteilung des Managementansatzes

 

Seite 90 ff.

Leistungsindikator

 

Anzahl unterstützter Menschen weltweit

 

Seite 94