Sie sind hier: Pfad / Pfad / Seite

  • Kampagnenfilm
  • Effizienz im Flugbetrieb

Die-Vier-Liter-Flieger: Gemeinsame Kampagne der deutschen Luftfahrt

Hätten Sie's gewusst: die Flugzeuge der Lufthansa Group verbrauchen durchschnittlich rund 4 Liter Kerosin, um einen Fluggast 100 km weit zu befördern. Und auch andere deutsche Airlines sind äußerst treibstoffeffizient unterwegs. Dieses Thema greift der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) in seiner aktuellen Kampagne mit dem Slogan „Vier bringen Sie weiter“ auf und zeigt damit die hohe Ökoeffizienz der deutschen Fluggesellschaften.

Nach einer repräsentativen Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen schätzen fast die Hälfte der Bürgerinnen und Bürger den durchschnittlichen Verbrauch um ein 10-Faches höher ein. Mit der Kampagne möchte der BDL zu einer faktenbasierten Information der Öffentlichkeit beitragen. 

Die Umwelt fest im Blick

Die Lufthansa Group arbeitet mit umfangreichen Maßnahmen kontinuierlich daran, die ökologische Effizienz im Flugbetrieb nachhaltig zu steigern. Hierzu zählen neben den Milliardeninvestitionen in eine moderne und emissionsarme Flotte auch die Anwendung neuester Technologien bei der Wartung. Zudem werden allegewichtsrelevanten Vorgänge mit größter Sorgfalt betrachtet. Basis für weitere Effizienzsteigerungen ist unsere Vier-Säulen-Strategie, die unterschiedliche umweltrelevante Maßnahmen verbindet. Hier einige Beispiele:

In neues Fluggerät investieren: Zum 1. September 2014 hatte die Lufthansa Group aktuell insgesamt 265 fabrikneue Flugzeuge zu einem Listenwert von 30 Milliarden Euro auf ihrer Bestellliste. Diese sollen bis 2025 ausgeliefert werden.

Gewicht senken: Bereits einhundert Kilogramm weniger Gewicht auf jedem Flugzeug der Lufthansa Passage senkt die Spritkosten um 2,6 Millionen Euro pro Jahr – und vermeidet etliche Tonnen CO2.

Verbrauch analysieren: Eine neue Software bereitet alle Parameter zum Treibstoffverbrauch auf. Mit Hilfe dieses „Fuel Reporters“ können Experten nun schneller und exakter Potenziale für Treibstoffeinsparungen erkennen und entsprechende Maßnahmen umsetzen. 

Einsatz von Biokraftstoffen vorantreiben: Als erste Fluggesellschaft weltweit erprobte Lufthansa zwischen Juli und Dezember 2011 biosynthetisches Kerosin  im regulären Liniendienst zwischen Hamburg und Frankfurt. 

Elektromobilität fördern und nutzen: Die Lufthansa Group engagiert sich in Projekten, die das Rollen von Flugzeugen auf dem Vorfeld umweltschonender gestalten sollen.

Weiterführende Informationen
Nachhaltigkeitsbericht

Mehr zum Thema Verantwortung in der Lufthansa Group können Sie im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht Balance (E-Paper) nachlesen.

Balance bestellen oder herunterladen.

Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft

Lufthansa ist Gründungsmitglied des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL), der seit Dezember 2010 die Interessen der deutschen Luftverkehrsbranche mit einer Stimme vertritt. Ziel ist es, die wirtschafts- und arbeitsmarktpolitische Bedeutung der Luftfahrt stärker ins Bewusstsein von Politik und Medien zu rücken und den Luftverkehrsstandort Deutschland insgesamt zu stärken.

Kontinuierliche Effizienzsteigerung

Die Passagierfluggesellschaften der Lufthansa Group haben im Jahr 2013 mit einem durchschnittlichen Verbrauch von nur noch 3,91 Liter Kerosin pro Passagier und 100 Kilometer erstmals die Vier-Liter Marke unterschritten. Dieser Effizienzrekord ist eine Verbesserung um 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Luftfahrtkonzern hat damit das Airline-Branchenziel der jährlichen Effizienzsteigerung von 1,5 Prozent mehr als verdoppelt.

Weitersagen
Jetzt bookmarken:newsvine.comdel.icio.usstumbleupon.comdigg.comRedditLinkaARENAgoogle.comWebnewsFolkdaddthis.com
Weitere Themen