Michael Elmgreen & Ingar Dragset

Das Künstlerduo Michael Elmgreen & lngar Dragset arbeitet häufig mit bestehenden architektonischen Elementen und Strukturen, die sie verändern und in ihrer Funktion hinterfragen. Im Lufthansa Aviation Center haben sie insgesamt sieben Türelemente modifiziert oder unbenutzbar gemacht.

Auf den ersten Blick sehen diese öffentlichen Konferenztüren, Büroeingangstüren bis hin zu einer Verbindungstür aus wie alle anderen Türen des Gebäudes. Bei näherer Betrachtung fallen jedoch Sicherungsketten auf, die eine Tür verschließen. In eine gläserne Doppeltür sind zwei Spione eingelassen, eine weitere weist ein Einschussloch auf. Ein anderes Mal ist eine Türklinge an der falschen Seite montiert. Indem Elmgreen & Dragset ihre Werke der bestehenden architektonischen Formensprache anpassen, scheinen sie diese zu affirmieren. Tatsächlich reagieren ihre Türen jedoch auf die hohen Sicherheitsstandards in Gebäuden wie dem Aviation Center, die den Zugang zum Gebäude regulieren. Auch die von der gläsernen Fassade suggerierte Transparenz und Offenheit verwandelt sich bei ihren subtilen Eingriffen in einen symbolischen Wert, der wenig mit der tatsächlichen Zugänglichkeit zur Welt der führenden Unternehmen zu tun hat. 


Michael Elmgreen

geboren in Kopenhagen

Ingar Dragset

geboren in Trondtheim

Leben und arbeiten in London und Berlin.
Sie arbeiten seit 1995 zusammen.

elmgreen-dragset.com

  • 1997 Powerless Structures, Galleri Campbells Occasionally, Copenhagen
  • 1997 Twelve Hours of White Paint/Powerless Structures, Fig. 15, Galleri Tommy Lund, Odense
  • 1998 Dug Down Gallery / Powerless Structures, Fig. 45, Galleri i8 & Reykjavík Art Museum, Reykjavík
  • 1999 Galleri Nicolai Wallner, Copenhagen
  • 1999 Powerless Structures, Fig. 57-60, The Project, New York
  • 2000 Zwischen anderen Ereignissen, Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig
  • 2001 Taking Place, Kunsthalle Zürich, Zürich
  • 2001 Powerless Structures, Fig. 111, Portikus, Frankfurt
  • 2002 How are You Today, Galleria Massimo de Carlo, Milan
  • 2002 Suspended Space, Taka Ishii Gallery, Tokyo
  • 2003 Short Cut, Nicola Trussardi Foundation, Milan, Italy
  • 2003 Spaced out, Portikus, Frankfurt am Main
  • 2003 Please, Keep Quiet, Galleri Nicolai Wallner, Copenhagen
  • 2003 Constructed Catastrophes, Fig. 2, CCA, Kitakyushu, Japan
  • 2004 Blocking The View, Tate Modern Gallery, London
  • 2004 Moving Energies, Museum Folkwang Essen, Essen
  • 2005 Prada Marfa, Art Production Fund/Ballroom Marfa, Marfa, Texas
  • 2005 The Brightness of Shady Lives, Galeria Helga de Alvear, Madrid
  • 2005 The Welfare Show, Bergen Kunsthall, Bergen, Norway / BAWAG Foundation, Vienna
  • 2005 Linienstrasse 160, Neue Mitte, Klosterfelde, Berlin
  • 2006 Would You Like Your Eggs A Little Different This Morning ?, Galleria Massimo De Carlo, Milan
  • 2006 The Incidental Self, Taka Ishii Gallery, Tokyo
  • 2007 This is the first day of my life, Konsthall Malmö, Malmö
  • 2007 Ti sto pensando, Villa Manin, Centre for Contemporary Art, Passariano
  • 2007 A Change Of Mind, Kunst am Bauzaun, Museion Bozen
  • 2008 Home is the Place You Left, Trondheim Kunstmuseum, Trondheim
  • 2008 Gedenkort für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen, Berlin
  • 2008 Side Effects, Galerie Emmanuel Perrotin, Paris
  • 2009 The Collectors – Der Dänische and Nordische Pavilion, 53rd Venedig Biennale, Venezia
  • 2009 Drama Queens, Centre Pompidou, Paris
  • 2009 Trying to Remember What We Once Wanted to Forget, MUSAC, León
  • 2010 Celebrity: The One & The Many, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe
  • 2011 Happy Days in the Art World, Performa 11, New York / Tramway, Glasgow.
  • 2011 Amigos, Galería Helga de Alvear, Madrid.
  • 2011 The Afterlife of the Mysterious Mr. B, Galerie Emmanuel Perrotin, Paris.
  • 2011 Elmgreen & Dragset, Thorvaldsen-Museum, Copenhagen.
  • 2011 Silent wishes and broken dreams, Bayerische Staatsoper, München.
  • 2012 Harvest, Victoria Miro Gallery, London
  • 2012 Powerless Structures, Fig. 101, Die Vierte Plinthe, Trafalgar Square, London
  • 2014 Biography, Statens Museum for Kunst, Kopenhagen
  • 2014 Biography, Astrup Fearnley Museum für Moderne Kunst, Oslo
  • 2015 Aéroport Mille Plateau, Samsung Museum of Art, Seoul
  • 2017 Die Zugezogenen, Museum Haus Lange, Krefeld