Green Building

Ausgezeichneter Umweltschutz: Lufthansa Gebäude setzen Maßstäbe

Das Lufthansa Aviation Center ist eines der ersten Gebäude in Deutschland, das sich offiziell „Green Building“ nennen durfte. Grund hierfür sind nicht nur die neun Gärten, die als natürliche „Lunge“ die Klimatisierung des Gebäudes unterstützen, sondern modernste Technologien und eine hocheffektive Wärmedämmung. Deshalb benötigt das LAC knapp 60 Prozent weniger Heizenergie als herkömmliche Gebäude. Resultat: Die Rhein-Main Region wird um 12.000 Tonnen CO2 entlastet – jedes Jahr.

Damit steht das LAC für das Verantwortungsbewusstsein des Konzerns, der kontinuierlich in eine moderne, energieeffiziente Flotte investiert.

Im Überblick

„Low Energy Building“
Das LAC unterschreitet mit seinem jährlichen Heizenergieverbrauch die Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2007 um 58 Prozent

,,GreenBuilding“-Partner
Auszeichnung der Deutschen Lufthansa AG aufgrund der Energieeffizienz des LAC durch die Europäische Kommission

Jährliche CO2-Einsparung von 1.200 Tonnen durch das Niedrigenergiekonzept

Hohe Qualitätsanforderungen an die Wärmedämmeigenschaften der Bauteile:
2-fach-Verglasung zu den Atrien, 3-fach-Verglasung zur Doppelhaut

Gärten als „Klima-und Schallpuffer"
Beitrag zum niedrigen Heizenergieverbrauch

Bewässerung der Atrienbepflanzung
Dachwasser wird in eine Zisterne mit 200 m3 Fassungsvermögen geleitet