Flottenentwicklung

Lufthansa Group kauft weitere Kurz- und Mittelstrecken-Flugzeuge der neuesten Generation

Der Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa AG hat im September 2018 dem Kauf von 27 weiteren Kurz- und Mittelstreckenflugzeugen zugestimmt. Dabei werden Kaufoptionen für 24 Airbus A320neo und drei A321neo in Festbestellungen umgewandelt. Mit dieser Entscheidung reagiert die Lufthansa Group auf die positive Markt- und Ergebnisentwicklung und stellt so die erforderliche Flottengröße in den nächsten Jahren sicher. Die Gesamtinvestition dieser Bestellung beträgt rund drei Milliarden US Dollar nach Listenpreis. Insgesamt wächst damit die Zahl der Bestellungen von A320neo und A321neo auf 149 Flugzeuge für den Konzern.

Deutliche Treibstoff- und Lärmreduktion

Die bestellten A320neo und A321neo (kurz für „New Engine Option“) sollen in den Jahren 2023 und 2024 ausgeliefert werden. Zehn der 27 neuen Flugzeuge sind für SWISS vorgesehen, die übrigen Flugzeuge werden bei anderen Flugbetrieben innerhalb des Aviation-Konzerns eingesetzt. Ein Teil der Bestellung wird mit den Triebwerken von Pratt & Whitney (PW1100G) ausgestattet, ein anderer Teil mit den LEAP-1A-Triebwerken von CFM International. Damit sind weiterhin beide Triebwerkstypen zu etwa gleichen Teilen für die „Neo“-Familie bei der Lufthansa Group vorgesehen.

Die neu entwickelten Triebwerkstechnologien von Pratt & Whitney und CFM International sowie die aerodynamische Flügelenden (Sharklets), mit denen die Flugzeuge ausgestattet sind, führen zu einer deutlichen Treibstoffreduktion von bis zu 20 Prozent pro Sitzplatzkilometer. Wie alle Lufthansa Flugzeuge der A320-Familie werden die A320neo und A321neo serienmäßig mit lärmreduzierenden Wirbelgeneratoren ausgestattet. Eine startende A320neo hat einen um rund 50 Prozent kleineren Lärmteppich im Vergleich zu anderen Flugzeugen dieser Art.

Lärmkonturen im Vergleich A320neo vs. A320ceo

Der Airbus A320neo (new engine option) weist im Vergleich zum Airbus A320ceo (current engine option) eine um rund 50 Prozent reduzierte Lärmkontur auf.

Dargestellt sind die 85-dB(A)-Maximalschallpegel-Konturen für einen Abflug mit Lufthansa Standardabflugverfahren und mit maximalem Startgewicht (MTOW).

Zum Vergleich: Ein Maximalschallpegel von 85 dB(A) wird etwa durch einen im Stadtverkehr im Abstand von fünf Metern vorbeifahrenden Lkw erzeugt.

Daten und Fakten

Airbus A321neo

Airbus A321neo
Länge 44,5 m
Spannweite 35,8 m
Höhe 11,9 m
Geschwindigkeit 840 km/h
Flughöhe maximal 11.900 m
Max. Startgewicht 89.000 kg
Max. Landegewicht 79.200 kg
Reichweite* 3.470 km

Airbus A320neo

Airbus A320neo
Länge 37,6 m
Spannweite 35,8 m
Höhe 11,8 m
Geschwindigkeit 840 km/h
Flughöhe maximal 11.900 m
Max. Startgewicht 73.500 kg
Max. Landegewicht 67.400 kg
Reichweite* 3.470 km